zum Inhalt

11.05.2017

Öffentlicher Kolonistenstammtisch

16 - 18 Uhr

Öffentlicher Stammtisch zum Thema Kolonisation von Schleswig-Holstein im 18. Jahrhundert.

Leitung: Dr. Stamp
Bewirtung: Kaffee & Kuchen

Wie im Jahre 2016 werde ich den aktuellen Stand  von KONADA (Kolonistennachkommendatei) erst auf dem zweiten Stammtisch des Jahres (am 17. August, nicht wie ursprünglich geplant am 24. August) ausführlich darstellen. Der Arbeitsaufwand für die Vorbereitung ist sehr hoch, so dass ich das nur einmal im Jahr  machen kann.

Am 11. Mai gebe ich aber – wie im Vorjahr im Mai – einen kurzen Bericht zu KONADA.

Außerdem werde ich aus einem Vortrag, den ich am 25. Februar 2017 bei unseren Dithmarscher Freunden in Heide halten durfte, eine kürzere Fassung vortragen.

Es ging dabei um Nachkommen der Kolonisten der Schleswigschen Geest in Dithmarschen

Die Vorbereitungen für diesen Vortrag und der große Erfolg der Plattdeutschen Konferenz in Erfde am 9. Juli haben mich auf eine neue Idee gebracht.

In Erfde sprach ich auf Plattdeutsch über 2770 Menschen in USA, die ihre Wurzeln im Kirchspiel Erfde haben. Dieser Vortrag ist bei You Tube

https://www.youtube.com/watch?v=DTkBQq6Mzms

inzwischen 1200 mal angesehen worden. Zum Vergleich: die beiden anderen plattdeutschen Vorträge zusammen 380 mal.

Den großen Erfolg hat m.E. die genealogische Bearbeitung von Auswandererdaten gebracht.

Und dies würde ich gerne auch für Menschen in USA durchführen, die ihre Wurzeln bei unseren Kolonisten haben.

Dies wird umfangreicher sein als in Bezug auf Erfde. Deshalb kann ich mir das nur als Gemeinschaftswerk mehrerer Leute u.a. aus unserem Stammtisch vorstellen.

Ich werde am 11. Mai vortragen, wie ich mir das vorstelle.

Für  die Vorbereitungen von Herrn Hirsch zum 11. Mai brauche ich wieder Ihre Anmeldungen, die ich spätestens bis zum 8.Mai abends erbitte.

Viele Grüße

Hans Peter Stamp

 

zurück zur Übersicht