Matomo - Web Analytics

zum Inhalt

08.08.2019

Öffentlicher Kolonistenstammtisch

Beginn 16.00 Uhr

Öffentlicher Stammtisch zum Thema Kolonisation in Schleswig-Holstein im 18. Jahrhundert.

Leitung: Dr. Stamp
Bewirtung: Kaffee & Kuchen


Die Fassung der Kolonistennachkommendatei für das Jahr 2019 (KONADA19) ist fertig. Ich möchte die Verteilung gerne wie in den Vorjahren vornehmen. Also: wenn einige von Euch ihre Rechner dabei haben, um den aktuellen Stick zu vervielfältigen, und jeder der KONADA19 gerne hätte, einen Stick dabei hat, kann es wieder klappen.

Gegenüber KONADA18 sind 10800 Personen dazu gekommen. Es sind jetzt 458 Anfangskolonisten mit gut 146000 Nachkommen (natürlich mit Mehrfachzählungen). Die interessanteste Neuigkeit: Als wir beim vorigen Mal feststellten, dass die Anfangskolonisten von Neuberend mehr als doppelt so viele Nachkommen wie die folgenden Dörfer haben, nahmen wir an, dass die anderen wohl aufholen würden. Das Gegenteil ist passiert: Neuberend hat seinen Vorsprung noch beträchtlich vergrößert. Für dieses Phänomen gehen mir langsam die Erklärungsmöglichkeiten aus.

Am kommenden Sonnabend halte ich in Neumünster bei der AGGSH einen Vortrag über die süddeutschen Kolonisten, die zunächst in das Herzogtum Schleswig kamen und bald nach Russland weiterzogen. Sie sind zwar in meinem Buch „Kolonisten“ nur ganz kurz behandelt worden und auch in KONADA sind nur zwei dieser Familien berücksichtigt, sie gehören also nur bedingt zu unserem Thema; aber eine Kurzfassung  werde ich dennoch am 8. August auf dem Kolonistenhof vortragen.

Anmeldungen bitte bis zum Abend des 5. August bei Dr. Stamp, damit mit Kaffee und Kuchen geplant werden kann

Dr. Hans Peter Stamp
info@drstamp.de

Tel.: 04331 2 88 73

zurück zur Übersicht